Neue Lehr-, Lernkulturen für Bildungsanbieter in der Gewerkschaft ver.di

Das Projekt be-online wird für die Bildungsstätten der Gewerkschaft ver.di und für andere Bildungsanbieter in ver.di praktisch entwickelt und umgesetzt. Die ver.di-Bildungsanbieter sollen durch das neue Angebot beratungsorientierter Bildungsforen die Möglichkeit erhalten:

  • Interessenvertreter/innen und Mitglieder in schwierigen betrieblichen Handlungssituationen ortsunabhängig zu unterstützen.
  • Überregionale Gremien, Arbeitsgruppen, Gesamtpersonalräte, Konzernbetriebsräte sowie europäische Betriebsräte in ihrer Aufgabenbewältigung und Teamentwicklung zu unterstützen.
  • Die Wirkung durchgeführter Präsenzseminare mit anschließenden Bildungsforen mit den Bildungsteilnehmern/innen zu verbessern und zu evaluieren.
  • BildungsmitarbeiterInnen pädagogisch weiter zu bilden, indem Erzählungen über schwierige Seminarsituationen in Bildungsforen reflektiert werden.

Die Bildungsarbeit in den Fachbereichen erhält durch be-online neue Möglichkeiten: Beratung der betrieblichen InteressenvertreterInnen vor Ort und die Konzeptentwicklung des Fachbereichs können eng mit der Betreuungsarbeit verknüpft werden.

Zur Entwicklung einer neuen beratungsorientierten Lehr-, Lernkultur in ver.di gehören:

  • Ein praktikables didaktisches Konzept für Bildungsforen
  • Ein Konzept zur Weiterbildung von Bildungsmitarbeitern/innen
  • Ein Verwaltungssystem für Lehr-, Lernmaterialien zur Unterstützung der Bildungsforen
  • Ein Organisationskonzept für die wirtschaftlichen, rechtlichen, technischen und organisatorischen Fragen zur Durchführung von Bildungsforen

 

Sehen Sie auch:
» Umsetzungsziele in ver.di
» Kompetenzentwicklung für Betriebs-und Personalräte - Wissen für die Organisation ver.di