Informationen für Betriebs- und Personalräte

Das Projekt be-online

Das Projekt be-online wurde auf Initiative von ver.di gegründet. Projektziel ist die Entwicklung von internetgestützten Bildungs- und Beratungsforen für InteressensvertreterInnen. Das Projekt liegt an der Schnittstelle von Kommunikation, Bildung, Beratung und Betreuungsarbeit.

Seit 01.01.2001 arbeitet das Projekt be-online als Kooperationsprojekt zwischen ver.di, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Universität der Bundeswehr München.

be-online stellt in den internetgestützten Foren schwierige Handlungssituationen von betrieblichen InteressensvertreterInnen in den Mittelpunkt. Dabei werden die Rahmenbedingungen der jeweiligen betrieblichen Handlungssituation bis in einzelne Besonderheiten hinein analysiert und zugleich auf ihre allgemeinen, typischen Strukturen hin untersucht. Beratungs- und Bildungsprozesse werden so zusammengeführt.

be-online und Interessenvertretung

Welchen Nutzen können InteressenvertreterInnen von internetgestützten Bildungs- und Beratungsforen haben?

In den internetgestützten Foren arbeiten 10-14 TeilnehmerInnen zu einem bestimmten Thema zusammen. Dabei werden die Themen entlang selbst erfahrener schwieriger Handlungssituationen zum Gegenstand gemacht und mit Unterstützung von Fachexperten bearbeitet. Auch die InteressenvertreterInnen stehen sich gegenseitig als "Experten ihrer eigenen Sache" zur Verfügung.

Ergebnis der Beratungs- und Bildungsarbeit für die Bildungsforumsmitglieder ist:

  • mehr "Durchblick" in ihren komplexen Handlungssituationen als InteressensvertreterInnen
  • die Erarbeitung neuer Handlungswege

Beratung, Bildung und die Erweiterung politischer Handlungsfähigkeit werden miteinander verknüpft.

be-online und die ver.di Fachbereiche

Welchen Nutzen können internetgestützte Bildungs- und Beratungsforen für ver.di Fachbereiche haben?

ver.di-Fachbereichen wird mit diesem Angebot die Möglichkeit eröffnet:

  1. Überregionale Gremien und Arbeitsgruppen bei ihrer Arbeit an einzelnen Themen zu unterstützen und internatbasiert einen kontinuierlichen Arbeitszusammenhang herzustellen ( z.B. Arbeitskreis "betriebliche Weiterbildung, Zusammenarbeit im Konzernbetriebsrat usw.)
  2. Die Umsetzung gewerkschaftspolitisch relevanter Themen durch eine kontinuierliche Beratung von Betriebs- und Personalräten zu unterstützen (z.B. zu Themen wie Gestaltung der betrieblichen Weiterbildung, Arbeitsschutzkonzepte, Einführung neuer Arbeitszeitmodelle, etc.)
Wo liegt das Innovationspotential des Projektes?

  • Mit diesem Projekt entwickelt ver.di zeitgemäße Arbeitsformen, die für die zukünftige Betreuungsarbeit wesentliche Impulse geben können.
  • Die Vernetzung von Betriebs- und Personalräten wird unterstützt
  • Betriebs- und Personalräte erhalten zeitnahe Unterstützung und Beratung für ihre Handlungsanforderungen im betrieblichen Alltag
  • Die praktische Umsetzung der gewonnen Handlungsoptionen wird verbessert
  • Die Bearbeitung der fachlichen Themen in ihren politischen Kontexten führt zur erweiterten gesellschafts- und gewerkschaftspolitischen Handlungsfähigkeit.
Die organisationspolitischen Vorteile von be-online:

  1. Aufbau effizienter und kontinuierlicher Bildungs- und Beratungsstrukturen in der Organisation als Motor für betriebliche Gestaltungskraft
  2. Stärkung der gewerkschafts- und betriebspolitischen Handlungsfähigkeit
     Im Einzelnen:
  • Organisationswissen wird vernetzt
  • die kollegiale Zusammenarbeit stärkt die Integration und die Kommunikation in ver.di
  • die Schnelligkeit des Mediums macht eine sehr viel raschere Unterstützung der Betriebs- und Personalratsarbeit möglich
  • die Beratung findet in unmittelbarer Anbindung an den Fachbereich statt und entlastet die Beratungsarbeit vor Ort
  • es findet neues transferstarkes Lernen im eigenen politischen und sozialen Umfeld statt.

Weitere Informationen im Flyer